Hochspannungs-RS-485- und CAN-Transceiver für starke Netze

So bauen Sie robuste und intelligente industrielle Netzwerke

Feldbus-Kommunikationsnetze sollen eine niedrige Latenz und einen EMV-Schutz aufweisen, der eine lange Lebensdauer in rauen Umgebungen bietet. Das Webinar zeigt, wie Sie solche Netzwerke mit digital isolierten CAN- und RS-485-Transceivern aufbauen.

Immer mehr Funktionen, eine geringere Latenzzeit und ein robuster EMV-Schutz für eine lange Haltbarkeit auch in rauen Betriebsumgebungen: Dies alles sind Anforderungen, die moderne industrielle Kommunikationsnetzwerke stellen. Neueste digital isolierte CAN- und RS-485-Transceiver kombinieren diese Weiterentwicklungen mit einer erweiterten Isolationsbarriere. Ein Einsatz dieser digitalen Isolationstechnologie macht Endgeräte für den Betrieb in Isolationssystemen mit Spitzenspannungen von bis zu 1500 V geeignet.

Derartige Endgeräte sind ideal für Energieanwendungen, bei denen die Isolierung gegen Netzspannungen unzureichend ist. Zusätzlich sind Optionen verfügbar, die einen integrierten EMI-konformen DC/DC-Wandler einschließen. Damit können Entwickler eine Einchiplösung für einen isolierten Kommunikationsport realisieren.

Schauen Sie sich das Webinar an und…

  • Sie erfahren mehr über die Grundlagen von industriellen Netzwerken,
  • Sie bekommen Tipps für den Aufbau robuster und sicherer Netzwerke, welche die Herausforderungen der Protokollübertragung meistern,
  • Sie lernen aktuelle, digital isolierte Transceiver-Lösungen kennen,
  • Sie erfahren, welche Verbesserungen bei der Isolierung und der Leistung die neuesten isolierten RS-485- und CAN-Transceiver aufweisen.
Moderatoren

Joachim Baumm
Field Application Engineer
SEMITRON

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden