Robuste Icoupler Digitalisolatoren verbessern Dignalzuverlässigkeit und garantieren sichere Systemfunktionen in Umgebungen mit hohem Störaufkommen

Thingworx und Analog Devices kooperieren bei Bereitstellung von Cloud-Umgebung für Iot-Anwendungen
14. Oktober 2015
Analog Devices bringt Verbesserungen für Überwachung und Schutz von Übertragungs- und Verteilungsanlagen Im Smart Grid
11. November 2015

Robuste Icoupler Digitalisolatoren verbessern Dignalzuverlässigkeit und garantieren sichere Systemfunktionen in Umgebungen mit hohem Störaufkommen

München, 29. Oktober 2015 Analog Devices, Inc. stellte heute die industrieweit robusteste Serie von Digitalisolatoren vor. Die Produkte zeichnen sich durch eine unerreicht gute Kombination aus Signalzuverlässigkeit, Sicherheit und Leistungsfähigkeit aus. Auf Basis der patentierten iCoupler®-Digitalisolations-Technologie bürgen die Bausteine für sichere System-Performance in Healthcare- und Industrie-Anwendungen mit ihren typischen, nicht vorhersehbaren und widrigen Einsatzbedingungen und ihrem hohen Störaufkommen.

Fortschritte im Bereich der Healthcare-Technologie machen es notwendig, die Möglichkeiten des Designs immer weiter auszureizen. Unter anderem wird von leitungsgebundenen Patientenüberwachungs-Geräten verlangt, dass sie auch während eines Defibrillator-Einsatzes funktionieren. Die dabei entstehenden hohen Spannungsspitzen stellen für das Design eines verlässlichen leitungsgebundenen Medizinsystems eine große Herausforderung dar. Zum Schutz der Datensignale unter diesen unvorhersehbaren Einsatzbedingungen warten die neuen iCoupler-Digitalisolatoren mit dem höchsten Stoßspannungs-Schutz der Industrie auf – mit einer Prüfspannung von 16 kVpk und einer Stehspannung von bis zu 5 kVrms. Im Unterschied zu anderen Digitalisolatoren eignen sich die neuen, robusten iCoupler-Digitalisolatoren von ADI auch als kompakterer Ersatz für sperrige Optokoppler in medizinischen Anwendungen mit rauen Einsatzbedingungen.

ADI - ADUM140D

Roboterarme müssen in Fabriken unter schonungslosen Bedingungen präzise arbeiten. Moderne, schnelle Kommunikationstechniken, die in der Fabrikautomation angewandt werden, gilt es zur Vermeidung von Interferenzen vor elektrischen Störgrößen durch Lichtbogenschweißen und andere Anlagen zu bewahren. Die iCoupler-Digitalisolatoren von ADI zeichnen sich hier durch ihre hohe Störbeständigkeit aus und sind hinsichtlich der Sicherstellung der Signalintegrität früheren Digitalisolator-Lösungen überlegen. Mit einer Zahl von mittlerweile 1,4 Milliarden verkauften Kanälen bieten die Isolationsbausteine von ADI herausragende Performance und erprobte galvanische Isolation. Die neuen Digitalisolatoren kombinieren schnelle CMOS-Schaltungen mit monolithischer Luftkern-Transformatortechnik und On-Off-Keying (OOK) und erreichen damit die höchste verfügbare Störimmunität, das geringste EMI-Aufkommen und die höchste Stoßspannungs-Festigkeit. Dies macht sie für einen breiten Markt interessant. Bereits jetzt werden mehrere Produkte produziert, die künftig durch Versionen mit anderen Gehäusen und Kanalzahlen ergänzt werden.

Wichtige Eigenschaften der robusten iCoupler-Digitalisolatoren:

  • Unerreicht sicher: Stoßspannungsfestigkeit 16 kVpk (Basis) bzw. 10 kV (verstärkt); Stehspannung 5 kVrms, Arbeitsspannung 600 Vrms
  • Unerreicht schnell: Durchsatz 150 MBit/s, maximale Signallaufzeit 13 ns und ein CMTI-Wert (CMTI (Common Mode Transient Immunity) von 100 kV/µs
  • Größer Betriebsspannungsbereich: 1,7 V bis 5,5 V
  • Vielseitig: 1 bis 4 Kanäle; Grundzustand wählbar; Disable-Funktion für Ein- und Ausgang; pinkompatibel zu früheren Generationen

Preise und Verfügbarkeit

Produkt verfügbar ab Stehspannung (kV) Kanäle insgesamt Einzelpreis

(ab 1.000 Stück)

Gehäuse
ADuM110 sofort 3,0 1 $1,29 SOIC_N (8 Pins)
ADuM13x sofort 3,75 3 $1,72 SOIC_W (16 Pins)
Nov. 2015 3,0 SOIC_N (16 Pins)
ADuM14x sofort 3,75 4 $2,18 SOIC_W (16 Pins)
Nov. 2015 3,0 SOIC_N (16 Pins)
ADuM23x sofort 5,0 3 $2,47 SOIC_W (16 Pins)
ADuM24x sofort 5,0 4 $3,15 SOIC_W (16 Pins)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.